RAG.ENERGY.DRILLING

Technische Daten

Mast – vertical lift system

Type Bentec EURO RIG 250

  • Hakenregellast: 250 to 
  • Hakenausnahmelast: 300 to
  • Höhe: 40,77 m (inkl. Unterbau)
  • Unterbauhöhe: 6,20 m
  • Seilscherung: 10-fach
  • Gestänge-Abstellkapazität: 3.800 m 5” DP
  • 5.500 m max. Bohrteufe mit 3 ½” DP

Hebewerk

Type Bentec E 1250 AC

  • Antrieb: elektrisch
  • Hebewerksbremse: Wirbelstrom

Top Drive

Type Maritime Hydraulics – PTD 500 AC

  • max. Last: 500 sh.ton 
  • max. Drehmoment: ca. 41.000 Nm 
  • max. Drehzahl: ca. 250 rpm

Hilfsdrehtisch

Durchgang: 27 ½“
Antrieb: Elektrisch
Max. Drehzahl: 40 rpm


Iron Roughneck (Verschraubeinrichtung)

Type NOV ST-80C 

  • Verschraubmoment: 81.000 Nm
  • Entschraubmoment: 108.000 Nm
  • max. Verbinder-OD: 8 ½”

Hydraulische Gestängehebevorrichtung (Pipe Handling)

Type P.U.L.D. 05 Series Pipe Handling

  • max. Dimension: 20”
  • min. Dimension: 2 7⁄8”

Spülungssystem, Spülungsaufbereitung, Feststofftrennung 

modulare Containerbauweise (8 Transporteinheiten)

Spülpumpen
2 x Type Wirth TPK 1600 AC

  • Leistung je Pumpe: 7 ½” Liner – 2.600 l/min bei 205 bar,
    5 ½” Liner – 1.400 l/min bei 345 bar
  • Hubzahl: 100/min
  • Höchstdruck: 350 bar
  • Antrieb: elektrisch (1.600 PS)

Spültanks

  • 100 m³ max. Spülungsvolumen in 8 Kammern 
  • konische Tankkammern mit Tauchrührwerken
  • alle Leitungen und Schieber außerhalb der Kammern montiert, keinerlei Einbauten in den Kammern
  • integrierter Triptank, Poor Boy- und Vakuum- Degasser
  • 2 x Bohrkleincontainer à 35 m³


Spülungsaufbereitung, Feststofftrennung

  • 2 x Brandt-VSM-300-Rüttelsiebe, NOV Brandt
  • 1 x Hiller-Zentrifuge mit integrierter Baryt- rückgewinnung
  • 1 x Flottweg-Zentrifuge
  • Flockstation
  • gesamtes Tanksystem ist automatisiert, fern- überwacht und über ein Prozessleitsystem visualisiert und steuerbar


Energieversorgung

modulare Generatoren (6 Stk. zur Optimierung des Energieeinsatzes)

  • 6 x 532 kW dieselbetriebene Stromaggregate
  • Option: Ersatz von 3 x 532 kW dieselbetriebenen Stromaggregaten durch 3 x 410 kW CNG-betriebene Stromaggregate 

   

Drillerkabine